© Walliser Bote; 10. Januar 2017
Ausgaben-Nr. Seite 9
Wallis
Konzert | Rainer Walker und Thomas Aeschbacher treten in Mörel gemeinsam auf

Mit Örgeli und Orgel…

Mörel-filet | «Hirtenidyll und Orgelgewitter» warten diesen Samstag in Mörel- Filet auf ihr Publikum: Thomas Aeschbacher mit dem Schwyzerörgeli und Rainer Walker an der Orgel zeichnen verantwortlich dafür.
Die beiden Musiker treten um 17.00 Uhr in der Pfarrkirche Mörel-Filet vors Publikum. Im Repertoire dieses Duos stecken eigene Kompositionen sowie traditionelle Werke für diese recht aussergewöhnliche Instrumentenkombination. Unterstützt wird der Anlass von Dorfkultur Mörel-Filet. Als «richtig alpines Konzert» wird angepriesen, was Rainer Walker und Thomas Aeschbacher ihrem Publikum bieten wollen.
Vielseitiger Musiker
Rainer Walker studierte in Bern und Freiburg klassische Musik auf der Kirchenorgel mit Konzertdiplom und Schulmusik. Danach war Eintauchen in die Volksmusik mit dem «Trio da Besto» und mit «Klezmer Powwow» angesagt. Die Orgel ist jedoch Hauptinstrument geblieben, seit Januar 2015 ist der Oberwalliser Hauptorganist in der ehemaligen Klosterkirche St. Urban. Rainer Walker pflegt ein breites Repertoire, das von Renaissancemusik bis hin zur zeit genössischen Orgelmusik reicht. Bearbeitungen von Opern-Ouver türen, frei interpretierte Tänze sowie thematisch inspirierte Improvisationen gehören zudem zu seinem Standard-Repertoire. Regelmässig musiziert Rainer Walker auch auf Akkordeon, Hackbrett und Harmonium.
Seit 2005 leitet der Mörjer Rainer Walker die Oberaargauische Musikschule Langenthal. Dort lernte er Thomas Aeschbacher, Lehrer für Schwyzerörgeli, kennen und schätzen.
«Wie eine Bergbesteigung»
Thomas Aeschbacher lernte das Örgelen von seinem Vater, mit dem er zehn Jahre lang erfolgreich in einem Schwyzerörgeli-Trio spielte. In einem Jazzquartett und in einer Steelband sammelte er weitere musikalische Erfahrungen, bevor der Primarlehrer an der Uni Bern zuerst als patentierter Sportlehrer und anschliessend am Konserva torium Bern als Musiklehrer abschloss.
«Manchmal ist ein Konzert wie eine Bergbesteigung. Man weiss nicht genau, wann man ankommt, ob man sich verirrt oder ob man auf der Strecke bleibt», schreiben die beiden Musiker zu ihrem kommenden Konzert in Mörel-Filet. Doch all dieser Unsicherheiten zum Trotz zeigen sie sich überzeugt davon: «Wer mitkommt und es bis auf den Gipfel schafft, wird reich belohnt. Aller Ballast ist vergessen, der Alltag in weiter Ferne. Nur der Moment zählt. Und der ist grossartig.» | wb
Könner. Rainer Walker (links) und Thomas Aeschbacher: Zwei ausgewiesene Könner musizieren am Samstag in Mörel-Filet gemeinsam. Foto zvg